Gruppe Wigwam für jugendliche 

Je nach Alter und Entwicklungsstand hat eine Suchtbelastung in der Familie andere Auswirkungen auf das Wohlergehen und die Entwicklung von Jugendlichen.


Diese können ihre Eltern sehr direkt mit deren Schwächen und Schwierigkeiten konfrontieren und damit Diskussionen, Konflikte, Nähe oder Distanz provozieren. Oder die Jugendlichen übernehmen allzu viel Verantwortung und stellen die eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund. Die Ablösung aus suchtbelasteten Familien gestaltet sich oft besonders schwierig. Anspruchsvolle Situationen in der Familie, persönliche Themen, Fragen und Unsicherheiten im Jugendalter sind Inhalt des Austausches. Dieser hilft den Jugendlichen, eigene Bedürfnisse besser wahrzunehmen und neue Verhaltensweisen auszuprobieren.

Schwerpunkte

  • Information zu Substanzkonsum, Suchterkrankung und Auswirkungen auf die Familie
  • Austausch über Lebenssituation und Erfahrungen
  • Eigene Wahrnehmungen
  • Loyalität, eigene Interessen und Bedürfnisse
  • Experimentieren mit Substanzen, eigene Haltung zu Suchtmitteln
  • Persönliche Themen, z.B. Ablösung, Sexualität, Schule, Berufswahl, Umgang mit Gleichaltrigen

Zielgruppe

Jugendliche

Teilnahmebedingungen

Vorgespräch mit der Jugendlichen resp. dem Jugendlichen und evtl. einem Elternteil, eigene Motivation

Gruppengrösse

variabel

Kosten

60 Franken pro Familie für 10 Abende

Leitung

Barbara Weber und Iva Straub-Lompar

Anmeldung

Eintritt jederzeit möglich

Durchführung

Fortlaufend, Termine nach Absprache

Jugendliche mittendrin

Suchtfachstelle Zürich