Substanz- und VerhaltensABHÄNGIGE menschen BRAUCHEN UNTERSTÜTZUNG. LEISTEN SIE GEZIELTE HILFE.

Die Suchtfachstelle Zürich berät und begleitet Menschen mit risikoreichem Substanzkonsum oder einer Verhaltensabhängigkeit.


Die Finanzierung der Suchtfachstelle Zürich erfolgt leistungsabhängig durch das Sozialdepartement und das Gesundheits- und Umweltdepartement, durch leistungsbezogene Beiträge des Kantons Zürich sowie durch Klientinnen und Kunden. Zusätzlich ist der Verein aber auf weitere Zuwendungen wie Spenden oder Legate angewiesen, um seine Aufgaben auch in Zukunft erfüllen zu können.

sqs zewo klein

Die Suchtfachstelle Zürich ist von der Stiftung ZEWO, der Schweizerischen Zertifizierungsstelle für gemeinnützige Spenden sammelnde Organisationen, anerkannt und berechtigt, das Gütesiegel zu führen. Die Rechnungslegung erfolgt nach den Grundsätzen von Swiss GAAP FER 21 und bietet damit grösstmögliche Transparenz.

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei allen Gönnerinnen und Gönnern, die mit ihren Beiträgen im 2018 unsere tägliche Arbeit unterstützen. Die Zuwendungen sind ab CHF 500 in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.


Allgemeine Spenden

Deutschschweizerische Vereinigung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Zürich 900
Geschwister Albert und Ida Beer Stiftung, Zürich 1'000
Reformierte Kirchgemeinde, Zumikon  3'000
Stiftung Neuburger, J. Neuburger, Zürich 500
Verband der römisch-katholischen Kirchgemeinden der Stadt Zürich, Zürich 2'500
ZFV Unternehmungen, Zürich  800

 

Zweckgebundene Projektbeiträge

Stäfner Kerzenziehen (für Familien mit Kindern) 6'000
Verband der stadtzürcherischen evangelisch-reformierten Kirchgemeinden, Zürich
(für diverse Projekte)
10'000

 

Wenn auch Sie uns finanziell unterstützen möchten, können Sie uns gerne telefonisch unter 043 444 77 00 oder per E-Mail kontaktieren. Unser Postkonto lautet 80-7121-1 (IBAN: CH63 0900 0000 8000 7121 1). Sie haben auch die Möglichkeit, konkrete Projekte zu unterstützen.

Zweckgebundene Spenden

Hilfsfonds Beratung / Therapie
Dieser Fonds ermöglicht gezielte Hilfeleistungen für Klientinnen und Klienten, die sich in materiellen Schwierigkeiten befinden. Auf diesem Weg können die Angebote der Suchtfachstelle Zürich oder andere adäquate Hilfeleistungen finanziert werden. In begründeten Fällen können auch Kosten übernommen werden, die durch gezielte und notwendige Interventionen unserer Mitarbeitenden entstanden sind (z. B. Fahrspesen o. ä.).
Melden Sie Ihre Spende hier an. Herzlichen Dank!

Präventionsfonds (Projekte)
Durch diesen Fonds können für soziale Nonprofit-Organisationen, die finanziell nicht in der Lage sind, die Kosten für die Dienstleistungen der Prävention selbst zu tragen, Angebote der Suchtfachstelle Zürich finanziert werden. Im Weiteren können auch Projekte, die nicht durch Dritte gedeckt sind, im Rahmen der Sekundärprävention finanziert werden.
Melden Sie Ihre Spende hier an. Herzlichen Dank! 


Die besten Tipps fürs Spenden (Film der Stiftung ZEWO)

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an! Gerne vereinbaren wir einen Termin und beantworten Ihre Fragen.

043 444 77 00

HIN secured e-mail

Vertrauliche Informationen versenden wir mit verschlüsselten E-Mails (HIN secured).

Informationen dazu finden Sie hier

Suchtfachstelle Zürich