EN FR IT SP P SRB

Beratung & Therapie

Betroffene

Erwachsene

Individuelle Beratung/Therapie
Gruppenangebote
Ärztliche Sprechstunde
Ambulanter Alkoholentzug

Jugendliche

Individuelle Beratung/Therapie
Gruppenangebote

Angehörige

Partner*innen & Nahestehende

Individuelle Beratung
Gruppenangebote

Eltern

Was können Sie tun?
Wie schützen Sie Ihr(e) Kind(er)?
Gruppenangebot Kinder & Jugendliche

Kinder & Jugendliche

Was kannst Du tun?
Gruppenangebot Kinder & Jugendliche

Zuweisende Fachpersonen

Fortbildung & Coaching

Fach- und Führungspersonen

Lunch & Learn
Fortbildungen
Coaching
Fallbesprechung

Organisationen

Prozessbegleitung
Massgeschneiderte Fortbildung

Substanzen & Verhalten

Über uns

Organisation

Verein
Spenden
Qualitätsmangement

Raumvermietung

Seminarraum (90 m²)
Gruppenraum 1 (29 m²)
Gruppenraum 2 (33 m²)
Infrastruktur & Preisübersicht
Beratung mit Engagement und Erfahrung - von Mensch zu Mensch.

Über uns

Die Suchtfachstelle Zürich berät und begleitet Menschen mit risikoreichem Substanzkonsum oder einer Verhaltensabhängigkeit.

Die Suchtfachstelle Zürich bietet im Auftrag der Stadt Zürich Information, Beratung, Therapie und suchtmedizinische Behandlung für Menschen aller Altersgruppen an. Zudem umfasst der Auftrag Coaching und Fortbildung für Führungskräfte und Fachpersonen verschiedener Bereiche.


Unsere Arbeitsweise orientiert sich am neuesten Wissensstand und unsere Beratungen sowie

Behandlungen basieren auf anerkannten Methoden.

Nebst der Suchtthematik berücksichtigen wir die relevanten Lebensbereiche, Begleiterkrankungen, Ressourcen und Entwicklungsmöglichkeiten. Zudem beraten und begleiten wir Partnerinnen und Partner, das ganze Familiensystem und Kinder aus suchtbelasteten Familien.

Bei Bedarf arbeiten wir eng mit externen Fachpersonen und Einrichtungen zusammen.

Unsere persönlichen Gespräche kombinieren wir auf Wunsch mit digitaler Beratung sowie Selbstmanagement-Tools. Dadurch erhöhen wir die Flexibilität und unsere Klientinnen und Klienten profitieren von einer orts- und zeitunabhängigen Behandlung.

Alle Mitarbeitenden unterstehen der Schweigepflicht, gewährleisten den Datenschutz und arbeiten politisch sowie konfessionell neutral.